Berufs- und Studienorientierung

Zu unseren Erziehungs- und Bildungsaufgaben gehört es, unsere Schülerinnen und Schüler bei ihrer Studien- und Berufswahl zu unterstützen.

Lange bevor die Berufsorientierung im Bildungsplan Baden-Württembergs zur Leitperspektive wurde und mit „Wirtschaft/Berufsorientierung (WBO)“ für 2018 sogar ein eigenes Schulfach eingeführt worden ist, hatte man an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule die Relevanz des Themas erkannt:
Im Jahr 1996/97 startete die BOGY-AG, eine einjährige selbstverpflichtende AG in der Mittelstufe, die sich jenen Themen des neuen Fachs annahm. Die Heranwachsenden gehen in diesem Rahmen Fragen nach wie, "Wer bin ich?" "Welche Stärken habe ich?" "In welchen Berufen kommen diese zum Tragen?"
Eine Exkursion zum Berufsinformationszentrum, ausgiebiges Üben beim Schreiben einer Bewerbung, Vorbereitung sowie ausführliche Reflexion des Praktikums sind an unserer Schule seitdem aktuell.

In den letzten Jahren wurde insbesondere in der Oberstufe das Angebote ausgeweitet: Zusammen mit den Bildungspartnern der Schule werden den Themen Geld, Kredit (Volksbank), Bewerbung, Vorstellungsgespräch (Barmer) sowie „Wege nach dem Studium“ (Agentur für Arbeit) Raum gegeben. Zudem treffen die Oberstufenschülerinnen und -schüler im Frühjahr der Klasse 11 auf auskunftsfreudige Schulabgänger der vergangenen Jahre, die frische Eindrücke aus der Zeit nach dem Abitur mitbringen und von neuesten Entwicklungen bei Themen wie Auslandspraktikum, FSJ, Studienbeginn sowie Studiengängen zu berichten wissen. Die geballte Erfahrung der Mitglieder des „Rotary-Club Weinheim e.V.“ setzt unsere Abiturienten im Herbst jeden Jahres über langfristige Trends zu Berufsperspektiven und Zukunftsthemen in Kenntnis.

Neben der verpflichtenden Teilnahme am obligatorischen Studieninformationstag bieten wir unsrer Oberstufe die Vorbereitung und Besprechung eines Selbsttests zur Studienorientierung, die freiwillige Teilnahme an einem berufspsychologischen Selbsttest, Studienberatung an unserer Schule sowie eine gelenkte Recherche zu Studiengebieten an.

Die im neuen Bildungsplan 2015 geforderte „spiralcurriculare“ Berufs- und Studieninformation, unter der die Thematisierung dieser in allen Fächern zu verstehen ist, setzt die DBS mit einem Portfolio ab der achten Klasse um (Beginn SJ 2018/19), in dem alle selbstkonzipierten Aufgaben und die Erfahrungen der Jugendlichen gebündelt dargestellt werden.

Bildergalerie

Schülerarbeiten

Seite wird geladen
Berufs- und Studienorientierung