Der Elternbeirat der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule bildet die Schnittstelle zwischen den Eltern und den Schulgremien. Er setzt sich aus den Elternvertreter und deren Stellvertreter aller Klassen zusammen. Derzeit besteht der Elternbeirat der Schule aus 38 Elternvertretern. Den Vorsitz haben Stefanie Stiller (1. Vorsitzende) und Marco Heiland (2. Vorsitzender).

Der Elternbeirat trifft sich ungefähr 6 Mal im Schuljahr. Zwischen den Herbst und Winterferien finden die Jahrgangsgespräche statt, in denen sich Klassenlehrer, Elternvertreter sowie Schulleitung über den Beginn des Schuljahres austauschen können. Darüber hinaus organsiert der Elternbeirat das Eltern-Lehrer-Kennenlerntreffen, um in einem lockeren Rahmen einen ungezwungenen Austausch zwischen Lehrern und Elternvertretern zu ermöglichen.

Der Elternbeirat wählt 6 Mitglieder aus seinen Reihen, welche die Eltern in der Schulkonferenz, an der auch Vertreter der Lehrer sowie der Schülern teilnehmen, vertreten.

Die Elternvertreter werden in der ersten Klassenpflegschaftssitzung (Elternabend) des Schuljahres von allen Eltern einer Klasse für die Dauer von einem Jahr gewählt. In diesem Jahr übernimmt der Elternvertreter unter anderem die folgenden Aufgaben:

  • Organisation, Einladung und Leitung der Klassenpflegschaften
  • Verbindung zu Lehrern pflegen
  • Erstellung einer klasseninternen Telefonkette
  • Bei Problemen, die die gesamte Klasse betreffen, Kontakt mit den Ansprechpartner halten.
  • Gemeinsame Treffen der Eltern (Grillfest, Weihnachtsfeier, Elternstammtische o.ä.) organisieren
  • Teilnahme an den Elternbeiratssitzungen und hier erhaltene Information an Eltern weiterleiten
  • Informieren der Eltern über Mitwirkungsmöglichkeiten an der Schule (Förderverein, Schulprogramm, Homepage usw.)
Seite wird geladen
Eltern