Schüler der DBS-Werkrealschule zur Betriebserkundung im Autohaus Knapp, Weinheim

Auch in diesem Schuljahr öffnete unser Kooperationspartner - Auto Knapp GmbH- seine Tore für interessierte 8.Klässler.

Zunächst erläuterte Herr Schahn, Mitarbeiter des Autohauses, das Konzept des Ford Stores – bei dem man u.a. im Verkaufsraum seinen eigenen Ford konfigurieren und in 3D-Simulation „fahren“ kann.

Besonders begeisterten sich die Schüler für den roten Mustang.

Im Anschluss hatten die Schüler Einblick in den Ablauf der kundennah organisierten Werkstätten, die mehrmals tägliche Ersatzteilanlieferung, die beeindruckende Reifeneinlagerungshalle und die Büros der Verwaltung. Die Jungen erfuhren auch, dass ein Karosseriebauer, der im Autohaus Knapp Unfallschäden repariert, sehr vielseitig ausgebildet ist. Am Ende fragten einige Schüler interessiert nach der Möglichkeit, das Praktikum im nächsten Schuljahr absolvieren zu können.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Knapp und Herrn Schahn.

R. Graefner

20.07.2018

Bildergalerie

Seite wird geladen
Schüler der DBS-Werkrealschule zur Betriebserkundung im Autohaus Knapp, Weinheim