Theaterbesuch der 5.1.1.

Am Mittwoch, den 20.2.2019 machte die Klasse 5.1.1 mit ihrer Parallelklasse einen Ausflug ins Zwinger-Theater in Heidelberg. Um 8:20 Uhr gingen die Fünftklässler ganz aufgeregt zum Bahnhof. Sie wollten sich das Stück „Moby Dick“ anschauen.

Als die Bahn kam, und die Kinder eingestiegen waren, fuhren sie 45 Minuten lang in Richtung Heidelberg. Dort angekommen, hatten sie noch ein bisschen Zeit, bis das Stück anfing. Also gingen sie das restliche Stück zu Fuß, und schauten sich dabei die Innenstadt Heidelbergs an. Am Theater angekommen, trafen sich die beiden Klassen in einem kleinen Raum, in dem sie ihre Sachen ablegten. Und dann war es endlich soweit. Das Stück fing an. Alle waren sehr aufgeregt.

Es handelte von einem alten Kapitän, der auf einen Wal namens Moby Dick wütend war, weil er ihm vor vielen Jahren das Bein abgerissen hatte. Jetzt will er Rache nehmen, doch in seiner Wut gingen er und seine Matrosen im tiefen Meer unter.

Als das Stück zu Ende war und alle Kinder ihre Sachen geholt hatten, gingen sie wieder zurück an die Haltestelle, wo sie auf die Bahn warteten. Weil sie noch viel Zeit hatten, gingen die Kinder sich an einer Bäckerei oder an einer Eisdiele etwas kaufen. Und dann kam auch schon die Bahn. In der Schule angekommen, gingen schließlich alle nach Hause. Es war ein tolles Erlebnis.

von Greta Großkopf

Seite wird geladen
Theaterbesuch der 5.1.1.