Barde Beedle macht's schwer

Weinheim, 16.12.2017

Auch das Gymnasium der Dietrich-Bonhoeffer-Schule hat seine Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb ermittelt: Marisa Selbitschka (Klasse 6.1.3) wird bei der nächsten Vorleserunde auf Kreis- beziehungsweise Stadtebene antreten. Sie fesselte ihre Zuhörer mit einer Textstelle aus dem Buch „Fahrrad-Alarm“ von Ann-Katrin Heger. Auch Lesetechnik und Gestaltung der Klassensieger – sechs Mädchen und zwei Jungs – bewertete die Jury. Nach der Vorstellung ihrer Lieblingsbücher wurde es in der zweiten Runde deutlich schwerer. Die Schüler sollten ihr Lesetalent an dem anspruchsvollen Textabschnitt aus „Die Märchen von Beedle dem Barden“ von Harry-Potter-Autorin Joanne K. Rowling beweisen.

Der dritte Platz ging an Mia Helwig (6.1.4), die aus ihrem Lieblingsbuch „Sina Biberstein“ von Emmo Müller vorlas. Cedric Ginter (6.1.1) las aus dem Jugendbuch „Boy 7“ der holländischen Autorin Mirjam Mous und sicherte sich den zweiten Platz.

Die drei Gewinner des Schulentscheids erhielten Urkunden und außerdem Buchgutscheine, die vom Förderkreis „Fidibus“ gesponsert wurden. Lesestoff für die Weihnachtsferien haben sie fürs erste genug.

Seite wird geladen
Barde Beedle macht’s schwer