Die Schülermitverantwortung (SMV) an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule ist die Interessensvertretung aller Schülerinnen und Schüler des Schulverbundes.
Sie setzt sich aktiv für die Belange und Interessen der Schülerschaft ein.

Die SMV trifft sich regelmäßig am Mittwoch um 13.40 Uhr im Streitschlichtungs/ SMV-Raum (gegenüber Sanitätsraum) zu SMV-Sitzungen, bei denen sowohl aktuelle Themen des Schulalltags wie auch geplante Veranstaltungen und Aktivitäten diskutiert und entschieden werden.

Die SMV besitzt eine Satzung und ist ein vollwertiges Gremium der DBS. Wie auch die Gesamtlehrerkonferenz und der Elternbeirat entsendet die SMV den bzw. die Schulsprecher/in und drei Schülervertreter in die Schulkonferenz.

In der Klassensprechervollversammlung (KSV) treffen sich alle Klassensprecher und die Mitglieder der SMV, um sich über Probleme und Sachen von besonderem Interesse auszutauschen. Hier dienen die Klassensprecher als „Sprachrohr“ zwischen ihrer Klasse und den Mitgliedern der SMV. Die KSV wählt auch die jeweiligen Verbindungslehrer, sowie die Schülersprecherinnen und Schülersprecher.

Als Schülersprecherinnen für das Schuljahr 2018/2019 wurden gewählt:

Max Hardt (GY)
Fred End (GY)
NN (RS+WRS)

Alle Informationen der SMV hängen an der Pinnwand im Erdgeschoss aus.
Näheres von der SMV erfahren alle rechtzeitig von den Klassensprechern oder über Plakate, die im Schulhaus aufgehängt werden.
Man kann natürlich die Schülersprecherinnen auch direkt ansprechen oder eine Nachricht in den SMV-Briefkasten einwerfen!

Unterstützt wird die SMV durch die Verbindungslehrer:

Gymnasium: Frau Kähler, Herr Steegmüller
Realschule: Herr Knapp
Werkrealschule: Frau Spilger

Schülerarbeiten

Seite wird geladen
SMV